Gemeinschaft durch Feindbilder? – Ideologien im Nationalsozialismus

Das vorliegende Lernmaterial wurde für die Klassenstufe 9 am Gymnasium konzipiert und behandelt thematisch grundlegendes Wissen über die ideologischen Grundsätze und Methoden der Ausgrenzung und Verfolgung durch die NS-Diktatur.
Das Material wurde als Gruppenarbeit aufbereitet. In der Beschäftigung mit den Aspekten der nationalsozialistischen Ideologie wählen die Schüler*innen aus Wahlpflichtaufgaben.

Das Lernmaterial enthält eine Vielzahl digitaler Quellen wie Zeitzeug*innenninterviews, Radiointerviews, Websitenrecherche, sowie Darstellungen in Form eines Videos.
Die Ergebnissicherung erfolgt in Form eines Erklärvideos, in dem die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse der übrigen Klasse präsentieren. In einer Abschlussaufgabe können die Schüler*innen die Erkenntnisse der gesamten Unterrichtseinheit reflektieren.

Das Lernmaterial kann in dieser Form als reines Lernangebot eingesetzt werden. Alternativ liegt das Lernmaterial auch mit Bewertungsmöglichkeit als Sonstige Leistung vor. Die Leistungsbewertung besteht dann aus drei Komponenten: Bewertung der Arbeitsblätter (individuell), des Lernvideos (Gruppenarbeit) und der Reflexionsaufgabe (individuell).

Die auf dieser Seite zum Download angebotenen PDFs (außer der Handreichung) beinhalten den jeweiligen Erwartungshorizont.
Alle Materialien können zusätzlich HIER auf tutory.de heruntergeladen und ggf. modifiziert werden. Tutory ist eine kostenpflichtige Plattform, die Lehrer*innen die Möglichkeit bietet, Lernmaterialien und Arbeitsblätter zu erstellen, zu teilen und herunterzuladen.

Zeitzeuge Walter Philipson berichtet im Zeitzeugenportalüber die soziale Ausgrenzung der Juden

Radiointerview des DLF mit Martin S. Fischer vom Institut für Zoologie und Evolutionsforschung der Universität Jena über den Rassebegriff:

 

 

Autor:innen der Unterichtsidee:
Henrika Kuhlage
Katharina Maria Simowitsch

Betreuer:in an der Universität Leipzig:
Anja Neubert
Kontakt-Email:
anja.neubert@uni-leipzig.de