Der Weg in den Zweiten Weltkrieg – Eine unausweichliche Katastrophe?

In der zweimal 90-minütigen Einheit geht es inhaltlich um die Außenpolitik des nationalsozialistischen Regimes und den Weg in den Zweiten Weltkrieg. Das Lernmaterial kann in einer neunten Klasse des Gymnasiums eingesetzt werden.
In Bezug auf den Inhalt erhalten die Schüler*innen einen Überblick über die außenpolitischen Zielstellungen Adolf Hitlers und der deutschen Politik, sowie konkrete Ereignisse, die Europa in den Zweiten Weltkrieg führten. Des Weiteren setzen sich die Schüler*innen mit der Frage auseinander, welche (Mit-)Schuld andere europäische Nationen, wie Großbritannien und Frankreich, an dem Ausbruch des Krieges hatten.
Dabei werden methodisch unter anderem die Arbeit mit historischen Karten und Textquellen, sowie die Analyse und Interpretation einer Karikatur vermittelt. Dabei lernen die Schüler*innen verschiedene Online-Werkzeuge kennen, die zur Bearbeitung der Aufgaben helfen.
Teil des Lernmaterials ist die abschließende Leistungsüberprüfung in Form einer schriftlichen Leistungskontrolle, die für 45 Minuten ausgelegt ist.

Die Lernmaterialien liegen differenziert in Niveau A und Niveau B vor. Die auf dieser Seite zum Download angebotenen PDFs (außer der Handreichung) beinhalten den jeweiligen Erwartungshorizont.
Alle Materialien können zusätzlich HIER auf tutory.de heruntergeladen und ggf. modifiziert werden. Tutory ist eine kostenpflichtige Plattform, die Lehrer*innen die Möglichkeit bietet, Lernmaterialien und Arbeitsblätter zu erstellen, zu teilen und herunterzuladen.

Zuordnungsaufgabe zur Außenpolitik Hitlers in LearningApps.org:

Erklärvideo zur Verwendung des digitalen Whiteboards awwapp.com:

 

 

Autor:innen der Unterichtsidee:
Felix Eismann
Anja Rosenthal

Betreuer:in an der Universität Leipzig:
Anja Neubert
Kontakt-Email:
anja.neubert@uni-leipzig.de