WISSEN IST MACHT – Bücherverbrennung im Nationalsozialismus (Gym)

Das Projekt WISSEN IST MACHT – Bücherverbrennung in der NS-Zeit ist eine Stationsarbeit mit 5 Stationen für die 9. Klasse am Gymnasium. Es umfasst 4 Unterrichtsstunden.
Das sehr umfangreiche Material beinhaltet neben den Stationsmaterialien, Erwartungshorizonten, einem Vorschlag für eine Leistungsüberprüfung zudem ein Arbeitsheft für die Schülerinnen sowie ein Interview mit dem Historiker Dr. Michael Goll (Historisches Seminar der Universität Leipzig). Dies finden Sie am Ender der Seite unten.

 

Bücherverbrennung auf dem Opernplatz in Berlin am 10. Mai 1933, CC BY Bundesarchiv, Bild 102-14597 / Georg Pahl – SA3.0


Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*