„Kein Bock auf HJ!“ Die Leipziger Meuten (Gym)

Die Projektidee „Kein Bock auf HJ!“ Die Leipziger Meuten umfasst eine Stationsarbeit für eine neunte Klasse an sächsischen Gymnasien.
In insgesamt 5 Stationen können die Schülerinnen ein Beispiel jugendlicher Widerständigkeit im Nationalsozialismus am Beispiel der Leipziger Meuten kennenlernen.
Der Vorschlag für eine Leistungsüberprüfung sieht ein Portfolio vor.

Bild: Die Meyersdorfer Meute um 1942 CC-BY-SA Schulmuseum Leipzig

Autoren der Unterrichtsidee:
Carolin Breitengraser, Juliane Hadenfeldt, Susanne Unrein und Natalie
(Studierende Lehramt Geschichte, 6./7. Fachsemester)

Schulmuseum Leipzig
Ansprechpartnerin: Dr. Thomas Töpfer
Kontakt: thomas.toepfer@leipzig.de

Betreuerin an der Universität Leipzig:
Anja Neubert:
anja.neubert@uni-leipzig.de

 


4 Kommentare zu “„Kein Bock auf HJ!“ Die Leipziger Meuten (Gym)”

  1. LONDO Gymnasium

    Materialvielfalt hervorragend- Zahlreiche Zitate, Quellen, Begriffserklärungen, die unterschiedlich nutzbar sind
    Aufgabenstellungen differenziert, unterschiedliche Anforderungsbereiche berücksichtigt

    1. aneubert Post author

      Das freut uns. Danke für Ihre Rückmeldung, die zweierlei zeigt: a) Auch fächerverbindender Unterricht ist möglich mit unseren Materialien. b) Wir sind nicht nur für Leipziger*innen interessant 😉 Beste Grüße nach NRW

Kommentar hinterlassen an Susanne Unrein Abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*