„Kein Bock auf HJ!“ Die Leipziger Meuten (Gym)

Die Projektidee „Kein Bock auf HJ!“ Die Leipziger Meuten umfasst eine Stationsarbeit für eine neunte Klasse an sächsischen Gymnasien.
In insgesamt 5 Stationen können die Schülerinnen ein Beispiel jugendlicher Widerständigkeit im Nationalsozialismus am Beispiel der Leipziger Meuten kennenlernen.
Der Vorschlag für eine Leistungsüberprüfung sieht ein Portfolio vor.

Bild: Die Meyersdorfer Meute um 1942 CC-BY-SA Schulmuseum Leipzig

Autoren der Unterrichtsidee:
Carolin Breitengraser, Juliane Hadenfeldt, Susanne Unrein und Natalie
(Studierende Lehramt Geschichte, 6./7. Fachsemester)

Schulmuseum Leipzig
Ansprechpartnerin: Dr. Thomas Töpfer
Kontakt: thomas.toepfer@leipzig.de

Betreuerin an der Universität Leipzig:
Anja Neubert:
anja.neubert@uni-leipzig.de

 


6 Kommentare zu “„Kein Bock auf HJ!“ Die Leipziger Meuten (Gym)”

  1. LONDO Gymnasium

    Materialvielfalt hervorragend- Zahlreiche Zitate, Quellen, Begriffserklärungen, die unterschiedlich nutzbar sind
    Aufgabenstellungen differenziert, unterschiedliche Anforderungsbereiche berücksichtigt

    1. aneubert Post author

      Das freut uns. Danke für Ihre Rückmeldung, die zweierlei zeigt: a) Auch fächerverbindender Unterricht ist möglich mit unseren Materialien. b) Wir sind nicht nur für Leipziger*innen interessant 😉 Beste Grüße nach NRW

  2. Ina Duddeck

    In Vorbereitung auf das neue SJ sehr gutes Material bei Ihnen gefunden und gleich abgelegt im Ordner für Ge Kl. 9. Besonders begeistert hat mich die Struktur und die schülergerechten Materialien sowie die hilfreichen Erwartungsbögen und Bewertungsbögen. Ich wünsche mir mehr von solchen Hilfen für einen spannenden und lehrreichen Unterricht.
    Vielen Dank, liebe Grüße von einer SPS-Betreuerin.
    Ina Duddeck
    Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*