Ausblick: Barcamps im März 2017

Nach erfolgreichem Jahreswechsel, dem Ausklingen der Vorlesungszeit im Wintersemester und Einläuten der ersten Prüfungsphase stehen die ersten Highlights für das EDUdigitaLE Projekt vor der Tür. Zwei kleinere Tagungen sind zu erwarten: konzipiert als regelmäßig stattfindende Informations- und Austauschveranstaltungen zu OER und Lehrer*innenbildung.

Weiterlesen

Jahresausklang 2016 und Ausblick 2017

Das Team des EDUdigitaLE Projekt bedankt sich bei allen Unterstützer*innen, Partner*innen und insbesondere der LaborUni und den Mitarbeitenden für die Unterstützung, Zusammenarbeit und den regen Austausch! Wir freuen uns auf 2017 und damit verbunden weiteren spannenden OER-Materialien, dann auch von der Mathematikdidaktik, als auch Tagungen und Tagungsbeteiligungen, wo wir den Austausch und die Diskussionen mit Lehrenden und Studierenden weiter intensivieren wollen.

Weiterlesen

Ankündigung: HISTOthek am 8. März 2017

Vorfreude auf den 8. März 2017!
Mit der HISTOthek bereiten wir eine kleine, feine Veranstaltung für Geschichtslehrende an Schulen und Studierende der Geschichtsdidaktik vor.
Wir laden alle Interessierten herzlich ein.

HISTOthek_1

 

Wo:              Universitätbibliothek Albertina, Café Alibi
Wann:         08. März 2017, ab 16 Uhr
Für Wen:    Geschichtslehrer*innen und Studierende der Geschichtsdidaktik


Weitere Infos, Programm, Anmeldung etc. folgen in den nächsten Tagen und Wochen.

#tobecontinued #EDUdigitaLE #HISTOthek #OER #Lehrer*innenbildung #Geschichtsdidaktik

 

Kooperation zwischen Professur für Geschichtsdidaktik und Stadtarchiv Leipzig

Prof. Alfons Kenkmann (Professur Geschichtsdidaktik @UniLeipzig) unterzeichnete gemeinsam mit Frau Dr.in Berger, Leiterin des Stadtarchiv Leipzig (@StadtLeipzig) eine Kooperationsvereinbarung.
Hintergrund ist die bereits seit 2015 enge Zusammenarbeit im Rahmen des HISTOdigitaLE-Projekts (@HISTOdigitaLE). Kernelemente sind der weiterhin enge Austausch z.Bsp. in Form von Archivbesuchen Studierender sowie die Bereitstellung von Quellen und Materialien aus dem Stadtarchiv.

Weiterlesen

Vortrag für Studierende über OER, Creative Commons und Urheberrecht mit tutory.de

Am 1. November 2016 fand im Felix-Klein Hörsaal der Universität Leipzig (@UniLeipzig) ein Vortrag im Rahmen des LaborUni Projektes „EDUdigitaLE“ statt. Als Gastreferent war Thomas Haubner von tutory.de (@tutoryde) eingeladen, um mit Studierenden über Open Educational Ressources (OER), Creative Commons Lizenzen und Urheberrecht im Kontext von Schule und Lehre zu diskutieren.

Weiterlesen

EDUdigitaLE jetzt auch auf twitter (@EDUdigitaLE #EDUdigitaLE)

Ab sofort versorgen wir Euch zu den neuesten Entwicklungen des Projektes auch über einen eigenen Twitteraccount @EDUdigitaLE.

oer-diss-twitter-account-pic

 

Darin berichten wir nicht nur über Ereignisse, Ergebnisse und sonstige Entwicklungen aus dem Projekt, wir diskutieren mit der Twittergemeinde aktuelle Fragestellungen zu OER, vernetzen und retweeten ähnliche Projekte und Ideen und kommunizieren Aktuelles rund um Medienildung, OER und Creative Commons. #seeyou

Auf zu neuen Ufern

Zum 1. Oktober 2016 startete das HISTOdigitaLE Projekt in eine neue Ära. Gemeinsam mit der Mathematikdidaktik wird der Versuch unternommen, die Erfahrungen der letzten Jahre im Bereich Geschichte und OER auf eine andere Fachdidaktik zu transferieren. Erfolgreich konnten dafür Mittel der LaborUni-Förderlinie der Universität Leipzig eingeworben werden.edu-pics-auftakt

Das Projektteam EDUdigitaLE der Mathematik- und Geschichtsdidaktik. September 2016

Ein erstes Kick-Off Meeting konzentrierte die Anliegen und Ziele und etablierte erfolgreich Arbeitsprozesse und angestrebte Ziele des Projektes.

Projektstart III: Industrialisierung in Leipzig

Die Reihe der Projekte im Sommersemester wird komplettiert durch eine Kooperation mit dem Stadtarchiv Leipzig. Die Studierenden erhielten zum Semesterstart Quellen aus dem Bestand des Archives. Unter der Thematik „Industrialisierung in Leipzig“ werden nun 3 Gruppen didaktische Konzepte entwickeln.

Projektauftakt bildete auch hier ein Besuch des Kooperationspartners:

pic1

In der Mitte: Dr. Beate Berger, Leiterin Stadtarchiv (rechts) und Anne-Kathrin Thiele (links) im Gespräch mit Studierenden der Universität Leipzig. (Foto: Neubert, CC BY SA)

Weiterlesen

Projektstart II: „Widerstand im Nationalsozialismus – die Leipziger Meuten“

Die zweite Gruppe Studierender, die im Sommersemester die Erstellung von didaktischem Material zur Aufgabe hat, beschäftigt sich mit dem Thema „Widerstand im Nationalsozialismus“ am Beispiel der Leipziger Meuten. Nachdem bereits seit zwei Wochen relevante Quellen aus dem Schulmuseum Leipzig im Lernmanagementsystem der Studierenden (moodle) einsehbar waren, folgte gestern der Besuch des Museums durch die 13-köpfige Gruppe.

töpfer_lange

Dr. Thomas Töpfer (links) und Dr. Sascha Lange (Mitte) informieren zum Schulmuseum bzw. zu den Leipziger Meuten. (Foto: Neubert, CC BY SA)

Weiterlesen

Projektstart: „Markkleeberg als Stadtgründung im Nationalsozialismus“

Im Sommersemester 2016 wird eine Gruppe von 13 Studierenden in 4/5er Gruppen didaktisches Material für den Verein Kulturbahnhof Markkleeberg e.V. erstellen. Dazu fand gestern ein Kick-off Workshop statt, bei dem Folrian Krahmer den Verein, dessen Aktivitäten sowie die bereitsgestellten Quellen vorstellte.

pic_kickoff

Florian Krahmer vom Verein Kulturbahnhof Markkleeberg e.V. im Gespräch mit Studierenden. (Bild: Neubert, CC BY SA)

Weiterlesen