Workshop „Wer teilt, gewinnt!“

+++ AUSGEBUCHT +++ AUSGEBUCHT +++ AUSGEBUCHT +++ AUSGEBUCHT +++ 

Wir freuen uns über das große Interesse und auf fast 100 LehrerInnen und Studierende. Neue Anmeldungen setzen wir auf eine Warteliste und informieren über eventuell frei werdende Plätze per Mail.

——

Am 29. November ab 16.00 Uhr finden die HISTOthek und MAthek erstmals an einem Tag statt. Denn, wir unterstützen fächerübergreifenden Austausch!
Wie gewohnt erwarten Sie Unterrichtsideen unserer Studierenden. Diskutieren Sie zudem mit Béla Bélafi (Sächsisches Staatsministerium für Kultus) zu den Zukunftsthemen Heterogenität und Digitalisierung. Im Anschluss stellt Ihnen Thomas Haubner von tutory.de ein praktisches Werkzeug zur Erstellung von Arbeitsblättern vor.

Hier geht’s zum Veranstaltungsflyer Wer teilt, gewinnt!

Zur Anmeldung:

 

Zur Veranstaltung sind sowohl Geschichts- und MathematiklehrerInnen, ReferendarInnen als auch Studierende herzlich willkommen. Für LehrerInnen, die gemeinsam mit ihren Mathematik- bzw. GeschichtskollegInnen kommen, halten wir eine kleine Überraschung bereit.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team der Professur für Geschichtsdidaktik und Professur für Mathematikdidaktik der Universität Leipzig

 

Info: Die Veranstaltung ist bei der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig (SBA L)
als eine das Staatliche Fortbildungsprogramm ergänzende Maßnahme angemeldet und die
Teilnahme von Lehrkräften wird durch die Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig
befürwortet. Auf Grundlage eines bei der jeweiligen Schulleitung einzureichenden Antrages auf
Dienstreise/Aus- und Fortbildungsreise erhalten die betreffenden Lehrkräfte eine entsprechende
Anordnung bzw. Genehmigung, sofern einer Teilnahme keine anderweitigen dienstlichen
Verpflichtungen entgegenstehen. Eine Kostenerstattung direkt über die SBA L ist jedoch nicht
möglich.